VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

10.12. Bittere Niederlage

Symptomatisch für das ganze Spiel, Christian streckt sich vergeblich

Symptomatisch für das ganze Spiel, Christian streckt sich vergeblich

Zum Ende der Vorrunde geht unseren Herren I die Luft aus, gegen die SG Schorndorf mussten sie die 2. Saisonniederlage hinnehmen.

Die 2. und die 3. Mannschaft gewannen ihre Spiele jeweils mit 9:2

VfL Waiblingen I – SG Schorndorf II 6:9
Ein Sieg zum Ende wäre der krönende Abschluss einer tollen Vorrunde gewesen. Bei der Heimniederlage gegen Schorndorf haderte die Mannschaft mit drei knapp verlorenen 5 Satz Spielen. Sowohl das erste Doppel mit Christian Munz und Roger Mauerer als auch im mittleren Paarkreuz, Alain Schulcz und Roger Mauerer, verloren ihre Spiele in der Verlängerung des fünften Satzes. Ein Sieg mehr und es hätte im Schlussdoppel die Chance auf ein Unentschieden gegeben.

So konnte die Mannschaft eine 4:1 Führung nach den Doppeln und den ersten Einzeln im vorderen Paarkreuz nicht verwerten und verlor gegen eine glücklichere und an diesem Tag auch etwas stärkere Schorndorfer Mannschaft.

Angesichts der letzten beiden vermeidbaren Niederlagen gegen Schorndorf und Mögglingen wäre mehr drin gewesen. Trotzdem ist der 5. Tabellenplatz mit einem ausgeglichenen Punktestand von 9:9 ein gutes Vorrundenergebnis, das vor der Saison keiner erwartet hätte.
Die Mannschaft ist in der Bezirksliga angekommen, hat gegen jede Mannschaft eine Chance. Die Rückrunde wird sicher nicht einfach werden, aber die Chancen den Klassenerhalt zu schaffen sind sehr gut.

Bester Akteur in der Vorrunde war Aleksandar Glisic mit einer 11:7 Bilanz im vorderen Paarkreuz.

VfL Waiblingen II - SV Hegnach V 9:2
Bereits vor dem ungefährdeten 9:2 Sieg gegen Schlusslicht SV Hegnach V stand die 2. Mannschaft als Herbstmeister fest. Die Mannschaft spielte eine souveräne Vorrunde.

Mit 20:0 Punkten und 3 Punkten Vorsprung auf den 2. Platzierten aus Oeffingen ist sie der Favorit für den Aufstieg in die Kreisliga A.

VfL Waiblingen III – TV Oeffingen V 9:2
Einen in dieser Höhe unerwarteter 9:2 Sieg gelang der 3. Mannschaft gegen TV Oeffingen V. Nachdem sie zu Anfang der Saison nur Niederlagen hinnehmen musste, war dies ein starker Vorrundenabschluss.
Grundlage für den Sieg waren die Doppel, die alle 3 gewonnen wurden. In den Einzeln waren Michael Budjin und Gert Rohland mit jeweils 2 Siegen erfolgreich. Ralf Nollert und Thomas Beier steuerten jeweils einen Punkt bei.

Damit beendet die Mannschaft die Vorrunde in der Kreisliga C West auf dem 7. Tabellenplatz.


Bilder Bilder


Spielplan und Ergebnisse



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Tischtennis
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
tischtennis@vfl-...

 


ITOGETHER