VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

10.3. Punkt verpasst

Kampf der Giganten Yung-Ho Flach beim Aufschlag gegen Jörg Fuhrmann

Kampf der Giganten
Yung-Ho Flach beim Aufschlag gegen Jörg Fuhrmann

Im Derby gegen den Tabellenzweiten TB Beinstein II kann die 1. Mannschaft einen 7:5 Vorsprung nicht nutzen und verliert knapp mit 7:9.

Die 2. Mannschaft erzielt beim TSV Schwaikheim II mit 9:3 den 4. Sieg in Folge. Ebenfalls erfolgreich ist die 3. Mannschaft, die die sechste Mannschschaft des VfR Birkmannsweiler mit 9:7 besiegt.

Es war ein spannendes Spiel mit unglücklichem Ausgang gegen eine in stärkster Besetzung angetretene Mannschaft aus Beinstein, die ihre Aufstiegsambitionen wahren wollte. Dabei hatte alles noch gut für den VfL begonnen. In den Doppeln ging die Mannschaft mit 2:1 in Führung, die sie dank des starken vorderen und mittleren Paarkreuzes auf 5:2 ausbauen konnte.

Ein erster Rückschlag war die knappe 5-Satz-Niederlage von Bert Müll im hinteren Paarkreuz gegen den in der Rückrunde noch ungeschlagenen Steffen Sohns. Durch die Niederlagen von Jürgen Auwärter und Alain Schulcz, der im Spitzeneinzel die Spielstärke des jungen Nico Idlers anerkennen musste, konnte Beinstein zum 5:5 ausgleichen. Die Siege von Christian Munz und Jörg Fuhrmann brachten den VfL wieder mit 7:5 in Führung.

Insgesamt war der TB Beinstein aber stärker besetzt und konnte die nächsten 3 Einzel sicher gewinnen. Hans Müll nutzte im Spiel gegen Daniel Bebion seine ganze Routine nichts, er musste sich dem schnellen und druckvollen Spiel des jungen Beinsteiner Talents in 1:3 Sätzen geschlagen geben.

Beim Stand von 7:8 bestand noch Hoffnung auf ein Unentschieden. Christian Munz und Jörg Fuhrmann hatten aber im Schlussdoppel gegen Langenfelder/Flach keine Chance, obwohl sie ihre Einzel gegen die Beinsteiner jeweils sicher gewonnen hatten. Sie kamen überhaupt nicht ins Spiel und verloren klar mit 0:3.

Mit einem ausgeglichen Punkteverhältnis von 14:14 steht die Mannschaft jetzt auf dem 4. Tabellenplatz und hat immer noch die Chance Dritter zu werden.


Auch ohne ihren verletzten Spitzenspieler Ralf Dübner kam die 2. Mannschaft zu einem sicheren 9:3 Sieg beim Tabellenvorletzten TSV Schwaikheim II. Die Neuzugänge Stefan Reinsch und Michael Arnold konnten beide ihre Spiele gewinnen und erweisen sich immer mehr als eine hervorragende Verstärkung.
Mit 12 Minuspunkten liegt die Mannschaft auf einem guten 4. Tabellenplatz nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten TV Oeffingen IV.

Dank ihrer Stärke in den Doppeln, die alle gewonnen werden konnten, besiegte die 3. Mannschaft den VfR Birkmannsweiler VI in einem spannenden und ausgeglichenen Spiel glücklich mit 9:7. VfL III belegt mit 13:15 Punkten den 7. Platz und hat die Möglichkeit die Saison mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis zu beenden.


1. Mannschaft, Kreisliga A


2. Mannschaft, Kreisklasse A


3. Mannschaft, Kreisklasse C



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Tischtennis
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
tischtennis@vfl-...

 


ITOGETHER